Posts Tagged ‘U3’

Früher fertig

Die Bauarbeiten an der U3-Station Eppendorfer Baum konnten vorzeitig soweit abgeschlossen werden, dass diese seit gestern – einen Tag früher als geplant – wieder freigegeben werden konnte.

Seit Anfang April wurde eine Bahnsteigteilsanierung durchgeführt. Zwei Wochenendsperrungen erforderten diese Arbeiten. ♦

Feuer in U Kellinghusenstraße

Gegen 9 Uhr heute Morgen wurde ein Feuer in U-Kellinghusenstraße gemeldet. Die U1 ist zwischen Stephansplatz und Lattenkamp sowie die U3 zwischen Saarlandstraße und Schlump gesperrt.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Es kommt zu Störungen und Unregelmäßigkeiten im innerstädtischen Busverkehr.

Die U3 ist planmäßig zwischen Baumwall und Rathaus aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Daher die Empfehlung, die U3 auf dem verbliebenen Abschnitt Schlump ↔ Baumwall wenn möglich zu meiden und auf die S-Bahn auszuweichen.

Aktualisierung, 11.00 Uhr: Zurzeit wird damit gerechnet, dass die Störung bis ca. 20 Uhr andauert.

Aktualisierung, 12.20 Uhr: Das ging fix: U1und U3  nehmen ihren Betrieb wieder auf. ♦
— Foto: © NVB

Bitte hier rein und da raus

Zum Hafengeburtstag nutzen sehr sehr viele Menschen die U3 – gerade zwischen Landungsbrücken und Baumwall das Sahnestück des Hamburger Nahverkehrs –, was jedes Jahr zu dramatischen Zuständen führt. Landungsbrücken und Baumwall sind stets hoffnungslos überfüllt, manchmal müssen die Züge gar ohne Halt durchfahren, weil ein Fahrgastwechsel unmöglich ist. Diesmal versucht die HOCHBAHN an den beiden Haltestellen eine Art Schleusenprinzip anzuwenden.

Jeweils ein Zugang soll zum Betreten, der andere zum Verlassen der Stationen genutzt werden, was die HOCHBAHN als „Einbahnregelung“ bezeichnet. Zugang zu den Haltestellen erreicht man mit dem westlichen, Abgang mit dem östlichen Portal. Keine Sorge, den Kompass muss man nicht mitnehmen; örtliche Durchsagen, Hinweisschilder und Personal weisen einem den richtigen Weg.

Man bittet ferner die Haltestellen zügig zu verlassen, da mindestens alle fünf Minuten bis zu 1.000 Menschen ankommen. Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, wird auch dieses Jahr die örtliche Aufsicht (je ein Mann pro Tür, mit Kelle ausgestattet) die Abfertigung der Züge übernehmen.

Sollten Tokioter Touristen mitfeiern, werden sie sich wie zu Hause fühlen.
— OR; Grafik: Rycon

Kurzmeldungen (11)

Aufsichtsrat | Bei der Hamburger Hochbahn AG gibt es zwei Neuzugänge im Aufsichtsrat. Anja Hajduk (46, GAL), Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) Hamburg, wird den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. Bisher hatte Ex-Finanzsenator Michael Freytag (52, CDU) diesen Posten inne, der jedoch Anfang März von all seinen Ämtern zurücktrat. Zweiter Newcomer ist Diplom-Kaufmann Helmut König (50), der als Finanzvorstand in den Aufsichtsrat einrückt. +++

Dammtordamm I | Die über 100 Jahre alte Dammtorbrücke wird ab Frühjahr 2011 komplett erneuert, die Vorarbeiten haben aber schon begonnen, mit dem Abschluss rechnet man 2012. Von Freitag (20 Uhr) bis Montag (5 Uhr) wird, neben der Hilfsbrücke, eine 56 Meter lange und gute 80 Tonnen schwere Kabelhilfsbrücke installiert, die per Autokran an ihren Platz gehievt wird. In dieser Zeit ist der Bereich für Fußgänger/Radfahrer komplett gesperrt, Theodor-Heuss-Platz/Alsterglacis steht für den Autoverkehr Richtung Alster nur eine Fahrspur zur Verfügung. +++

U3-Sperrung | Freitag, gegen 21.30, bis Sonntag werden Oberbauarbeiten zwischen Schlump und Hoheluftbrücke/Kellinghusenstraße durchgeführt und die U-Bahnen durch Busse ersetzt, die bis Sternschanze fahren. [Aushang: PDF] +++

Barmbek | Ebenfalls von Freitag, 21.30 Uhr bis Sonntag wird U Barmbek das Gleis 4 gesperrt. Die Züge verkehren abweichend von Gleis 3. [Meldung unbestätigt] +++

Fahrplan | Am Samstag ist bekanntlich der Tag der Arbeit, da gilt der Sonntagsfahrplan. +++

Linienänderung | Die Metrobus-Linien 3, 4 und 6 sowie die Nachtbus-Linie 602 erhalten in der HafenCity ab Samstag eine neue Linienführung, da die Brooksbrücke gesperrt wird. Die Sperrung Kornhausbrücke wird aufgehoben. [Mehr Infos] +++

Schanze | Erfahrungsgemäß gibt’s am 1. Mai Krawalle in der Schanze. Daher ist mit Straßensperrungen Max-Brauer-Allee/Altonaer Straße sowie Stresemannstraße/Feldstraße in den Abendstunden zu rechnen, dies betrifft die Metrobus-Linien 3 und 15. Im U3-SEV kann es ebenfalls zu Störungen kommen. Sollte es ganz heftig werden, womit dieses Jahr aber nicht gerechnet wird, drohen Störungen auf der Verbindungsbahn Höhe Sternschanze. +++

Dammtordamm II | Zwischen Sternschanze und Holstenstraße geht es mit den Arbeiten an der Eisenbahnüberführung Dammtordamm weiter. Außerdem steht die Dachsanierung im Dammtor-Bahnhof auf dem Zettel. Sonntag (3.50 Uhr) bis Montag (4 Uhr) wird der Streckenabschnitt daher gesperrt. Die S21 verkehrt als S2 durch den City-Tunnel (Jungfernstieg), die S31 von Altona verkehrt nur bis Sternschanze. Zwischen Sternschanze und Hauptbahnhof wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet; alternativ bietet sich die U3 an. [Weitere Infos: PDF; SEV-Fahrplan Sternschanze → Hauptbahnhof: PDF] +++
— OR

Kurzmeldungen (7)

Durchfahren | Von Donnerstag bis Montag gilt der Nachtbetrieb im HVV. Die wichtigsten Buslinien und Schnellbahnen fahren die Nächte durch, wie man es vom Wochenende her kennt. +++

Lärmschutz | Diese Woche wurde an der Lärmschutzwand an der Güterumgehungsbahn ausschließlich tagsüber gearbeitet. Um Platz zu schaffen, wurden diverse Geländer abgebaut. Über die Osterfeiertage ruhen die Bauarbeiten. +++

Osterfeuer | Zwischen Blankenese und Ohlsdorf verkehrt die S1 am Samstag, 03.04.2010, bis 0.30 Uhr durchgehend alle 10 Minuten als Vollzug. Zusätzlich werden zwei Reservezüge in Blankenese stationiert, die bei Bedarf eingesetzt werden (können). +++

U3-Schutzsperrung | Die U3-Strecke zwischen Rathaus und Berliner Tor wird von Sonntag, 23 Uhr, bis Montag, Betriebsschluss, in beide Richtungen gesperrt und die Züge durch Busse ersetzt. Hierbei handelt es sich um eine Schutzsperrung, da die Deutsche Bahn am Hauptbahnhof an einer Bücke arbeitet, die genau über den U-Bahn-Gleisen liegt. +++

Historisch I | Schöne Ausflugsidee zu Ostern: Die historische S-Bahn veranstaltet eine Osterfahrt von Ohlsdorf bis Aumühle, im Anschluss wird im Lokschuppen Aumühle eine Sonderausstellung „vergessene Schmalspurbahnen in Hamburg“ geboten. Hin- und Rückreise, inkl. Eintritt beim Lokschuppen, 11 Euro, Kinder 5 Euro. [Mehr Infos] +++

Historisch II | Hingewiesen sei auch auf die diesjährigen „Schnuppertouren mit historischen VHH-Bussen“. Von April bis September geht es an mehreren Terminen von Bergedorf/Lohbrügge in die Vier- und Marschlande. Die etwa 90-minütige Fahrt mit einem von drei topgepflegten Oldtimerbussen kostet 5 Euro pro Nase, lohnt sich sowohl bei Sonnenschein wie auch bei Regen. [Mehr Infos] +++

A1-Sperrung | Auf der A-Bahn-Linie 1 zwischen Quickborn Süd und Hasloh wird von Donnerstag, 08.04.2010, 9 Uhr bis Sonntag, 11.04.2010, Betriebsschluss die Gleise erneuert. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. [Mehr Infos/Fahrplan: PDF] +++
— OR

Baukosten U-Bahn, Billstedter Ast, 1970


— XP/OR; Grafik: Rycon (basierend auf den HVV-Schnellbahnplan)

Kurzmeldungen (2)


Ausschreibung | Der Stadtverkehr in Elmshorn wird, im Auftrag des Kreises Pinneberg, vom HVV ausgeschrieben. Dies umfasst die Buslinien 6500, 6501, 6502, 6503 und 6504 mit jährlich 850.000 Nutzwagenkilometer. Interessierte Verkehrsunternehmen können bis 21.05.2010 ihr Angebot vorlegen. Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren (bis 12/2015). Derzeit fährt dort die PVG, Schenefeld (respektive VHHPVG-Unternehmensgruppe). Die HVV-Website wurde diesbezüglich noch nicht aktualisiert. TED-ID: 2010/S 38-055896 +++

Ungewiss | Für Montag (01.03.2010) ist die Inbetriebnahme der R10-Haltestelle Gartenholz (zwischen Ahrensburg und Bargteheide gelegen) terminiert. Ab 23.03.2010 sollte die Buslinie 469 als Ringlinie (Bf. Gartenholz → Gewerbegebiet → Bf. Gartenholz) die Bedienung aufnehmen.
„Bf. Gartenholz“ (eigentlich ein Haltepunkt und kein Bahnhof, wurscht) sollte bereits Ende letzten Jahres in Betrieb gehen. Ob es nun soweit ist, scheint ungewiss. Die Lokalpresse berichtete darüber, dass sich die Eröffnung weiter verzögern wird. Auf der Homepage der LVS findet sich über das Thema noch nichts. +++

„Bester Linienbus“ | Der „Citaro G BlueTec Hybrid“ – sprich: Der Diesel-Hybridbus – von Mercedes-Benz wurde von den Lesern der Zeitschrift „Der Busfahrer“ als bester Linienbus gewählt. Gut 1.000 Leser sollen sich an der Aktion beteiligt haben. Für die „Sicherheitsfeatures“ und dem „Handling“ gab es besonders gute Noten. (Quelle: Daimler AG)
Fraglich ist, wie das soviele Leser beurteilen konnten, wo es doch nur eine Handvoll Vorserienfahrzeuge gibt. Laut Datenblatt hat der Hybride auch keine großartig-anderen „Sicherheitsfeatures“ wie ein stinknormaler Citaro-Gelenkbus. Die Zeitschrift „Der Busfahrer“ führt regelmäßig „Supertest“ (Fahrzeugtests) durch, bei dem auffälligerweise praktisch jedes Fahrzeug super-toll abschneidet. +++

U3-Sperrung | Zwischen Rathaus und Berliner Tor wird ab Samstag (1.00 Uhr) bis Sonntag (Betriebsschluss) ein Schienenersatzverkehr mit Bussen in beiden Richtungen eingerichtet. Grund: Über den U3-Gleisen am Hauptbahnhof ist die Deutsche Bahn mit Brückenbauarbeiten beschäftigt. [Weitere Infos: PDF] +++

S3 eingeschränkt | Für den behindertengerechten Ausbau der Haltestellen Thesdorf und Halstenbek wird ein Gleis gesperrt. Zwischen Elbgaustraße und Pinneberg steht folglich nur ein Gleis zur Verfügung. Daher verkehren die S3-Züge von Sonntag (1.00 Uhr) bis Montag (4.00 Uhr) nur alle 20-Minuten. [Weitere Infos: PDF] +++
— OR