Posts Tagged ‘Lärmschutz’

Kurzmeldungen (7)

Durchfahren | Von Donnerstag bis Montag gilt der Nachtbetrieb im HVV. Die wichtigsten Buslinien und Schnellbahnen fahren die Nächte durch, wie man es vom Wochenende her kennt. +++

Lärmschutz | Diese Woche wurde an der Lärmschutzwand an der Güterumgehungsbahn ausschließlich tagsüber gearbeitet. Um Platz zu schaffen, wurden diverse Geländer abgebaut. Über die Osterfeiertage ruhen die Bauarbeiten. +++

Osterfeuer | Zwischen Blankenese und Ohlsdorf verkehrt die S1 am Samstag, 03.04.2010, bis 0.30 Uhr durchgehend alle 10 Minuten als Vollzug. Zusätzlich werden zwei Reservezüge in Blankenese stationiert, die bei Bedarf eingesetzt werden (können). +++

U3-Schutzsperrung | Die U3-Strecke zwischen Rathaus und Berliner Tor wird von Sonntag, 23 Uhr, bis Montag, Betriebsschluss, in beide Richtungen gesperrt und die Züge durch Busse ersetzt. Hierbei handelt es sich um eine Schutzsperrung, da die Deutsche Bahn am Hauptbahnhof an einer Bücke arbeitet, die genau über den U-Bahn-Gleisen liegt. +++

Historisch I | Schöne Ausflugsidee zu Ostern: Die historische S-Bahn veranstaltet eine Osterfahrt von Ohlsdorf bis Aumühle, im Anschluss wird im Lokschuppen Aumühle eine Sonderausstellung „vergessene Schmalspurbahnen in Hamburg“ geboten. Hin- und Rückreise, inkl. Eintritt beim Lokschuppen, 11 Euro, Kinder 5 Euro. [Mehr Infos] +++

Historisch II | Hingewiesen sei auch auf die diesjährigen „Schnuppertouren mit historischen VHH-Bussen“. Von April bis September geht es an mehreren Terminen von Bergedorf/Lohbrügge in die Vier- und Marschlande. Die etwa 90-minütige Fahrt mit einem von drei topgepflegten Oldtimerbussen kostet 5 Euro pro Nase, lohnt sich sowohl bei Sonnenschein wie auch bei Regen. [Mehr Infos] +++

A1-Sperrung | Auf der A-Bahn-Linie 1 zwischen Quickborn Süd und Hasloh wird von Donnerstag, 08.04.2010, 9 Uhr bis Sonntag, 11.04.2010, Betriebsschluss die Gleise erneuert. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. [Mehr Infos/Fahrplan: PDF] +++
— OR

Advertisements

Kurzmeldungen (5)

Sicherheit | Die Deutsche Bahn möchte ihr Sicherheitspersonal pauschal um 10 % in Ballungsräumen aufzustocken. In Hamburg sorgen zurzeit 200 DB-Leute für Sicherheit, folglich sollen noch 20 dazu kommen. Die DB weist darauf hin, das es – geht man nach den Polizeistatistiken – in anderen öffentlichen Räumen zu mehr Straftaten kommt, als auf Bahnanlagen. Seit Februar fahren ab circa 23 Uhr in jedem S-Bahn-Zug (Mittelwagen) zwei Sicherheitsleute mit. +++

Hauptbahnhof | Laut einem Bericht von Eurailpress wird die Bahnhofshalle des Hamburger Hauptbahnhofes saniert werden. Lichtkuppeln sollen ersetzt, Glasfassaden erneuert werden. Die zuständige DB Station&Service will demnach mit der Sanierung im Juni beginnen, die Arbeiten dürften bis etwa Ende November 2011 andauern. Die Deutsche Bahn hat hierzu noch keine Meldung veröffentlicht, zu beeinträchtigungen im Schnellbahnverkehr dürfte es nicht kommen. +++

Lärmschutz | Die Arbeiten an der Lärmschutzwand an der Güterumgehungsbahn gehen weiter. Bis einschließlich Sonntag, 21.03.2010, werden Schalungen für Betonfundamente erstellt und Lärmschutzelemente montiert. Gearbeitet wird zwischen 8 und 18 Uhr. Vom 17.03. bis 19.03.2010 zusätzlich zwischen 22 und 5 Uhr, da bei einigen Arbeiten zur Sicherheit der Bauarbeiter kein Zugverkehr stattfinden darf. Die Güterumgehungsbahn verläuft abschnittsweise dicht an der U1-Strecke, daher können gewisse Arbeiten nur zur Schwachlastzeit (bzw. Betriebspause) der U-Bahn ausgeführt werden. +++

S3 eingeschränkt | Die Haltestellen Thesdorf und Halstenbek werden weiterhin behindertengerecht ausgebaut und im Zuge dessen Aufzüge installiert. Daher verkehrt die S3 am Sonntag nur alle 20 Minuten auf dem Gegengleis, es kommt zu Fahrplaneinschränkungen. [Weitere Infos: PDF oder auch hier] +++

Dammtordamm | Auf der Verbindungsbahn Höhe Dammtordamm wurden Kabelarbeiten terminiert. Montag bis Donnerstag soll daher der S-Bahn und Fernverkehr jeweils von 22 21.40 Uhr bis 4 Uhr zwischen Sternschanze und Hauptbahnhof einschränkt bzw. eingestellt werden. Die S21 verkehrt als S2 (ab Elbgaustraße) über den City-Tunnel, sprich über Jungfernstieg. Die S31 verkehrt zwischen Altona und Berliner Tor alle 20 Minuten über Dammtor. Der 10-Minuten-Takt der S1 wird von/nach Blankenese bis Betriebsschluss verlängert (dieser geht sonst gegen 23 Uhr in einen 20-Minuten-Takt über). Zurzeit finden sich diesbezüglich keine Informationen auf den HVV– oder den S-Bahn-Webseiten, diese Meldung gilt daher als unbestätigt. Nachtrag, 19.03.2010: Die Deutsche Bahn hat inzwischen die Meldung bestätigt. Auf der Verbindungsbahn sind für die kommenden Wochen und Monate jede Menge Bauarbeiten vorgesehen. [Weitere Infos: PDF]+++

Geplante Verspätung | In den Nächten von Montag auf Dienstag auf Mittwoch sind beim Gleis zwischen Stade und Horneburg Oberbauarbeiten angesagt. Hierfür wird die Oberleitung abgeschaltet. Montag von 23.30 bis 4.20 Uhr und Dienstag von 22.50 bis 1.20 Uhr werden die wenigen Züge der S3 auf das (nicht betroffene) Gegengleis geleitet, was gute 8 Minuten zusätzliche Fahrzeit kostet. [Weitere Infos: PDF] +++

Kleiner Fahrplanwechsel | Auf einer Reihe von Buslinien wird sich zum „kleinen Fahrplanwechsel“ (d.h. ab Sonntag, 21.03.2010) eine Menge tun. Unter anderem nehmen die neuen Buslinien 167 und 213 ihren Betrieb auf. Die VHHPVG hat zu den Änderungen in ihrem Bedienungsgebiet eine eigene Seite spendiert. +++
— OR

Kurzmeldungen (4)

Neuer Lärmschutz | An der Güterumgehungsbahn gehen die Bauarbeiten für die Lärmschutzwand weiter. Seit Montag werden Abbruch-, Gründungs- und Montagearbeiten durchgeführt, diese sollen bis einschließlich Sonntag (14.03.2010) andauern. Geschuftet wird zwischen 8 und 18 Uhr, sowie nachts zwischen 22 und 5 Uhr. Die Lärmsanierungsmaßnahmen, so die offizielle Bezeichnung, wurden energisch von den Anwohnern gefordert, die sich auch finanziell beteiligen. Die Schallschutzwände sollen insgesamt knapp 11,9 Kilometer lang werden, die Höhe der Wände schwankt zwischen 1,5 und 5,5 Meter. Die Kosten liegen nach Angaben der Bahn bei 7 Millionen Euro; 3,4 Mio. stammen aus Fördermittel des Bundes, die restlichen 3,6 Mio. Euro steuern Hamburg und Anwohner bei. +++

Neue U-Bahn | Der neue U-Bahn-Typ DT5, dessen Prototyp letzte Woche vorgestellt wurde, macht sich bald auf den Weg zu Bormbardier nach Henningsdorf bei Berlin, bekommt dort seine Software verpasst und wird die ersten Testfahrten absolvieren. Zug Nummer zwei soll Anfang 2011 nach Wien reisen und sich der Kältekammer aussetzen. In Hamburg wird die neue Baureihe gegen März 2011 erwartet. Die Vorserie besteht aus sieben Fahrzeuge, die ausführlich getestet werden. Die erste Serie, bestehend aus 27 Zügen, soll Mitte 2012 bis 2013 nach Hamburg geliefert werden. +++

Neue Fährlinie | Die HADAG richtet eine neue Fährverbindung zwischen Hamburg-Landungsbrücken ↔ Lühe ↔ Stadersand ein, berichtete das „Hamburg Journal“. Die Ausflugslinie, die nicht im HVV-Tarif enthalten ist, startet ab 01.04.2010 und verkehrt feiertags und an den Wochenenden bis zum Saisonende im Oktober. Der Törn dauert gute zwei Stunden. 130 Passagiere und einige Fahrräder können mitgenommen werden, die einfache Fahrt kostet 8,30 Euro. +++

Neue Dienstkleidung | Die HOCHBAHN will ihrem Personal neue Dienstkleidung gönnen. Die Mitarbeiter haben sich wiederholt über die mangelhafte Qualität beklagt. Im April wird eine Mannschaft aus 70 Leuten (je zur Hälfte aus dem Bus- und U-Bahn-Ressort) den neuen Dress ausführlich testen, zur Wahl stehen mehrere Hersteller. Anstatt in Blau, ist das neue Outfit in Anthrazit gehalten, mit grauem Hemd und knallroter Krawatte. Zudem wird es eine sportliche Variante geben. Da man sich mit dem Testlauf Zeit lassen will, gibt’s keinen Termin über die unternehmensweite Einführung der neuen Uniform. +++

Neues Dach | In Bergedorf wurde von Samstag bis Montag (4 Uhr) eine Dachsanierung bei der S-Bahn terminiert. Dabei soll es zu keinen Fahrplanabweichungen kommen, jedoch verschiebungen von Ankunfts/Abfahrtsgleisen. Diese Meldung ist unbestätigt. +++

S1-Sperrung | Die S1/S11-Station Hochkamp wird behindertengerecht ausgebaut. Im Zuge dessen soll ein Verbau hergestellt werden. Hierfür werden beide Gleise von Samstag (1.00 Uhr) bis Montag (4.00) gesperrt und die planmäßigen Züge durch Busse ersetzt. In Blankenese sollen die Züge aus Richtung Wedel auf Gleis 3 einrollen. [Weitere Infos: PDF, Fahrplan: PDF]+++

Geofox eingeschränkt | Am HVV-Fahrplanauskunftsdienst GEOFOX wird kommenden Montag (15.03.2010), 10 Uhr, herumgebastelt. Man erwartet, dass die Unterbrechung nur 10 Minuten andauert. +++
— OR/XP