Posts Tagged ‘Historische S-Bahn’

Tag der offenen Tür bei der S-Bahn


Hinter die Kulissen zu luschern ist für Fahrgäste immer wieder interessant, handelt es sich beim städtischen Nahverkehr um eine sehr komplexe Angelegenheit, viel komplexer, als sich die meisten denken. Am Sonntag, 29.08.2010, bietet die Hamburger S-Bahn eine wunderbare Gelegenheit und man schnürt ein sehr schönes Programm.

Zu besichtigen ist das Werkgelände in Ohlsdorf, hier werden Führungen angeboten. Ebenfalls zugänglich ist das Servicecenter, das S-Bahn-Stellwerk und die Betriebszentrale in Altona – Shuttlezüge verbinden beide Standorte im Halbstunden-Takt. *

In Ohlsdorf findet um 10.30 Uhr eine Fahrzeugparade statt, inklusive Dampfzug, den man von der Mindener Kreisbahn besorgt. Der reguläre S-Bahn-Betrieb zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel wird von 09.45 bis 11.30 Uhr hierfür eingestellt, ein Bus-Ersatzverkehr alle zehn Minuten wird angeboten.

Nach der Fahrzeugparade verkehrt der Dampfzug im Fahrgastbetrieb zwischen Poppenbüttel und Ohlsdorf – übrigens zum Null-Tarif. Die Sonderzüge des Shuttleverkehrs zwischen Altona und Ohlsdorf fahren nach jetzigem Stand als Kurzzug (3 Wagen) nach folgendem Plan:

  • Ohlsdorf → Altona als S11 (über Dammtor) von 12.15 Uhr alle 30 Minuten bis 18.15 Uhr
  • Altona → Ohlsdorf als S1 (über Jungfernstieg) von 12.47 alle 30 Minuten bis 18.47 Uhr

Vermutlich wird der erstklassig gepflegte Museumszug der Historischen S-Bahn Hamburg den Shuttleverkehr übernehmen. Für die Mitfahrt reicht ein gewöhnliches HVV-Ticket.*

*) Aktualisierung, 26.08.2010: Die ursprünglich gedachte Öffnung der Betriebszentrale wurde offenbar gestrichen.
— OR/XP; Foto: Rycon

Advertisements

Historischer Sound

Generationen von Hamburgern sind mit ihr aufwachsen, von 1939 bis 2001 ratterten sie durch die Stadt: Die S-Bahn-Züge der Baureihe 471. Bei manchem mag bei dem Sound Kindheitserinnerungen wach werden:

Wer gerne damit mal wieder fahren will und keine Lust auf Gedrängel beim Hafengeburtstag hat, dem sei für Sonntag, 09.05.2010, die Stadtrundfahrt mit der historischen S-Bahn empfohlen. Es geht 230 Kilometer – unter fachkundigen Erläuterungen – quer durch die Stadt und das (bis zu) über 9 Stunden für 15 Euro. Speis und Trank gibt’s zu zivilen Preisen im Zug, Pausen werden eingelegt. Die Einnahmen kommen dem Erhalt diesem wichtigem Stück hamburgerischer Geschichte zugute. Weitere Infos und Fahrplan hier.

(Der Zug ist natürlich um Welten gepflegter als früher im Regeleinsatz.)
— OR

Kurzmeldungen (7)

Durchfahren | Von Donnerstag bis Montag gilt der Nachtbetrieb im HVV. Die wichtigsten Buslinien und Schnellbahnen fahren die Nächte durch, wie man es vom Wochenende her kennt. +++

Lärmschutz | Diese Woche wurde an der Lärmschutzwand an der Güterumgehungsbahn ausschließlich tagsüber gearbeitet. Um Platz zu schaffen, wurden diverse Geländer abgebaut. Über die Osterfeiertage ruhen die Bauarbeiten. +++

Osterfeuer | Zwischen Blankenese und Ohlsdorf verkehrt die S1 am Samstag, 03.04.2010, bis 0.30 Uhr durchgehend alle 10 Minuten als Vollzug. Zusätzlich werden zwei Reservezüge in Blankenese stationiert, die bei Bedarf eingesetzt werden (können). +++

U3-Schutzsperrung | Die U3-Strecke zwischen Rathaus und Berliner Tor wird von Sonntag, 23 Uhr, bis Montag, Betriebsschluss, in beide Richtungen gesperrt und die Züge durch Busse ersetzt. Hierbei handelt es sich um eine Schutzsperrung, da die Deutsche Bahn am Hauptbahnhof an einer Bücke arbeitet, die genau über den U-Bahn-Gleisen liegt. +++

Historisch I | Schöne Ausflugsidee zu Ostern: Die historische S-Bahn veranstaltet eine Osterfahrt von Ohlsdorf bis Aumühle, im Anschluss wird im Lokschuppen Aumühle eine Sonderausstellung „vergessene Schmalspurbahnen in Hamburg“ geboten. Hin- und Rückreise, inkl. Eintritt beim Lokschuppen, 11 Euro, Kinder 5 Euro. [Mehr Infos] +++

Historisch II | Hingewiesen sei auch auf die diesjährigen „Schnuppertouren mit historischen VHH-Bussen“. Von April bis September geht es an mehreren Terminen von Bergedorf/Lohbrügge in die Vier- und Marschlande. Die etwa 90-minütige Fahrt mit einem von drei topgepflegten Oldtimerbussen kostet 5 Euro pro Nase, lohnt sich sowohl bei Sonnenschein wie auch bei Regen. [Mehr Infos] +++

A1-Sperrung | Auf der A-Bahn-Linie 1 zwischen Quickborn Süd und Hasloh wird von Donnerstag, 08.04.2010, 9 Uhr bis Sonntag, 11.04.2010, Betriebsschluss die Gleise erneuert. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. [Mehr Infos/Fahrplan: PDF] +++
— OR