Posts Tagged ‘Barmbek’

Cruise Days, Barmbek, S3-Sperrung, Verbindungsbahn

Hamburg Cruise Days 2010 | Drei Tage lang treffen sich Traumschiffe und Hochhäuser auf Rümpfe in Hamburg, gewürzt mit einem großen Rahmenprogramm inklusiver Lichtinstallation und jeder Menge mehr [Programm]. Der HVV dreht hierfür mächtig auf und bestellt zusätzlichen Verkehr, was hier schon wunderbar aufgeschrieben wurde. Bemerkenswert sind Einschränkungen bei den Elbfähren und auch bitte – wie in den letzten Monaten schon – die U3-Sperrung zwischen Baumwall und Rathaus beachten. +++

Barmbek I | Terminiert wurde für Samstag, 1 Uhr, bis Sonntag, Betriebsschluss, eine Sperrung der Gleise 2 und 3 in U Barmbek. Die Weichen 11 und 12 möchten mal wieder gepflegt und betüddelt werden. Alle U3-Züge fahren durch die Gleise 1 respektive 4. Verlegt auf 10.09. bis 13.09.2010 +++

Barmbek II | Ab 30.07.2010 wird auch der zweite Aufzug in U Barmbek erneuert und steht folglich nicht zur Verfügung. Die Verkehrsanlage wird umgebaut, vor allem die Busumsteigeanlage, aber auch die Zugänge und Schalterhallen der Schnellbahnen. Ende des Jahres hofft man die Aufzüge wieder in Betrieb nehmen zu können. [Infos zum Projekt Barmbek] +++

Sommerdom | Ab Freitag öffnet der Hamburger Dom wieder seine Pforten. Wer eine (logischerweise gültige) Tages- oder Gruppenkarte sein Eigen nennt, kann zwei mal kostenlos sich in einem Fahrgeschäft vergnügen. [Mehr Infos] +++

Sonderzüge | Für die Romantik-Nächte im Hagenbecks Tierpark werden am Samstag [U2/U3]-Sonderzüge um 22.59 und 23.19 eingesetzt. Laufweg: Hagenbecks Tierpark → U Berliner Tor → U Barmbek. Der Termin wiederholt sich am Samstag, 07.08.2010 und am Samstag, 14.08.2010. +++

S3-Sperrung | Von Montag 02.08. bis Sonntag 08.08.2010 wird der S3-Betrieb zwischen Hauptbahnhof und Hammerbrook wegen Gleiserneuerung zeitweise eingestellt. Zusätzlich soll das Gleis 47 im Hauptbahnhof erneuert werden. Ursprünglich war wohl vorgesehen durchgängig zu sperren, irgendwie hat man es aber geschafft, zu filetieren. Die S31 verkehrt stets bis Berliner Tor, der S3-Betrieb wird zu folgenden Zeiten eingestellt und durch Busse ersetzt:
Montag (02.08.) → Donnerstag (05.08.2010) ab 21 Uhr,
Freitag, 21 Uhr → Samstag, 4 Uhr,
Sonntag ab 14 Uhr.
Montag, Betriebsbeginn fährt wieder alles, wie gewohnt. In den Sperrzeiten verkehrt der Schienenersatzverkehr ab Berliner Tor bis Hammerbrook. [Aushang: PDF; SEV-Fahrplan: PDF] +++

Güterumgehungsbahn | Seit Montag wird an der Lärmschutzwand von 7 bis 18 Uhr und von 22 bis 6 Uhr im Bereich Bebelallee herumgewerkelt. Die Arbeiten gehen bis einschließlich Morgen. +++

Verbindungsbahn | Die Verbindungsbahn, die Strecke zwischen Altona, Dammtor und Hauptbahnhof, ist eine der am stärksten benutzten Schienenstrecken. Je nachdem, wen man fragt, sogar die am meisten genutzte Strecke überhaupt in Deutschland. Entsprechend muss das Nadelöhr in Schuss gehalten werden. In den kommenden Wochenenden ist es wieder soweit: Freitag, 31.07., 22 Uhr → Montag, 02.08.2010, 4 Uhr sowie Samstag, 07.08., 22 Uhr → Montag, 09.08.2010, 4 Uhr sollen die Gleise der Fernbahn erneuert werden. Die Strecke wird teilweise nur eingleisig befahrbar sein oder komplett gesperrt. Viele Fernzüge enden an diesen tagen bereits im Hauptbahnhof oder Bf. Harburg. Auch die R-Bahn Richtung Flensburg/Kiel verkehrt teilweise ab Bf. Altona, statt Hauptbahnhof. [Mehr Infos] +++

TV-Tipp | Heute (Donnerstag, 29.07.2010) wird das „HOCHBAHNmagazin“ auf Hamburg 1 ausgestrahlt. Thematisch geht es um die Stadtbahn und wie diese geplant wird, ebenso wird die aktuelle Kostenberechnung vorgestellt. Sendetermine: 17.45 Uhr, 18.45 Uhr und 19.45 Uhr. Alle bisher gezeigten Folgen: hier.+++
— OR/XP

Kurzmeldungen (11)

Aufsichtsrat | Bei der Hamburger Hochbahn AG gibt es zwei Neuzugänge im Aufsichtsrat. Anja Hajduk (46, GAL), Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) Hamburg, wird den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. Bisher hatte Ex-Finanzsenator Michael Freytag (52, CDU) diesen Posten inne, der jedoch Anfang März von all seinen Ämtern zurücktrat. Zweiter Newcomer ist Diplom-Kaufmann Helmut König (50), der als Finanzvorstand in den Aufsichtsrat einrückt. +++

Dammtordamm I | Die über 100 Jahre alte Dammtorbrücke wird ab Frühjahr 2011 komplett erneuert, die Vorarbeiten haben aber schon begonnen, mit dem Abschluss rechnet man 2012. Von Freitag (20 Uhr) bis Montag (5 Uhr) wird, neben der Hilfsbrücke, eine 56 Meter lange und gute 80 Tonnen schwere Kabelhilfsbrücke installiert, die per Autokran an ihren Platz gehievt wird. In dieser Zeit ist der Bereich für Fußgänger/Radfahrer komplett gesperrt, Theodor-Heuss-Platz/Alsterglacis steht für den Autoverkehr Richtung Alster nur eine Fahrspur zur Verfügung. +++

U3-Sperrung | Freitag, gegen 21.30, bis Sonntag werden Oberbauarbeiten zwischen Schlump und Hoheluftbrücke/Kellinghusenstraße durchgeführt und die U-Bahnen durch Busse ersetzt, die bis Sternschanze fahren. [Aushang: PDF] +++

Barmbek | Ebenfalls von Freitag, 21.30 Uhr bis Sonntag wird U Barmbek das Gleis 4 gesperrt. Die Züge verkehren abweichend von Gleis 3. [Meldung unbestätigt] +++

Fahrplan | Am Samstag ist bekanntlich der Tag der Arbeit, da gilt der Sonntagsfahrplan. +++

Linienänderung | Die Metrobus-Linien 3, 4 und 6 sowie die Nachtbus-Linie 602 erhalten in der HafenCity ab Samstag eine neue Linienführung, da die Brooksbrücke gesperrt wird. Die Sperrung Kornhausbrücke wird aufgehoben. [Mehr Infos] +++

Schanze | Erfahrungsgemäß gibt’s am 1. Mai Krawalle in der Schanze. Daher ist mit Straßensperrungen Max-Brauer-Allee/Altonaer Straße sowie Stresemannstraße/Feldstraße in den Abendstunden zu rechnen, dies betrifft die Metrobus-Linien 3 und 15. Im U3-SEV kann es ebenfalls zu Störungen kommen. Sollte es ganz heftig werden, womit dieses Jahr aber nicht gerechnet wird, drohen Störungen auf der Verbindungsbahn Höhe Sternschanze. +++

Dammtordamm II | Zwischen Sternschanze und Holstenstraße geht es mit den Arbeiten an der Eisenbahnüberführung Dammtordamm weiter. Außerdem steht die Dachsanierung im Dammtor-Bahnhof auf dem Zettel. Sonntag (3.50 Uhr) bis Montag (4 Uhr) wird der Streckenabschnitt daher gesperrt. Die S21 verkehrt als S2 durch den City-Tunnel (Jungfernstieg), die S31 von Altona verkehrt nur bis Sternschanze. Zwischen Sternschanze und Hauptbahnhof wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet; alternativ bietet sich die U3 an. [Weitere Infos: PDF; SEV-Fahrplan Sternschanze → Hauptbahnhof: PDF] +++
— OR

Kurzmeldungen (9)

Kundenzufriedenheitsanalyse | Die Hamburger Hochbahn lässt zum neunten Mal 2.400 Kunden nach Service und Zufriedenheit befragen. Hierfür werden Fahrgäste in Fahrzeugen und Haltestellen angesprochen, ob sie an einem Interview teilnehmen möchten; das eigentliche Gespräch dauert runde 30 Minuten und wird telefonisch geführt. Knapp 200 Aussagen können dabei bewertet werden (von 1, für sehr zufrieden bis 5, unzufrieden). Die Abfragung der „gefühlten“ Zufriedenheit ergänzt das Qualitätsmanagement, das sich vor allem auf Statistiken über Verspätungen und Ausfällen stützt. +++

Mobilitätstraining | Im öffentlichen Nahverkehr steht seit vielen Jahren die Beseitigung von Barrieren auf dem Programm. Aufzüge und Fahrtreppen an Bahnstationen oder Niederflurbusse zum Beispiel. Mobilitätseingeschränkte Menschen, namentlich solche mit körperlicher Behinderung, müssen aber all die technischen und baulichen Einrichtungen auch nutzen können. Ein diesbezügliches Trainingsprogramm bietet das Busunternehmen VHHPVG am 20.04.2010 an [mehr Infos], bei dem Rollifahrer die Benutzung der Busrampe ausprobieren können. Im Schienenverkehr hat die AKN bereits seit Januar ein ähnliches Angebot parat. +++

U3-Sperrung | Von Freitag 21.30 Uhr bis einschl. Sonntag stehen Oberbauarbeiten zwischen Schlump und Hoheluftbrücke an, welche Bestandteil einer größeren Renovierung der Gleise sind. Zwischen Kellinghusenstraße und Schlump werden daher die Züge durch Busse ersetzt; aufgrund von Straßenbauarbeiten fahren die Busse bis Sternschanze (Kehre). Liebe Busfahrer: Bitte beachtet, dass „Sternschanze, Kehre“ als Haltestelle auf eurem Plan steht und Fahrgäste bitte mitgenommen werden. +++

S21/S31-Einschränkung | Dazu passt, dass zwischen Sternschanze und Hauptbahnhof ebenfalls ein Schienenersatzverkehr (von Samstag 4 Uhr bis Sonntag 4 Uhr) mit Bussen stattfindet. Es finden Kabelarbeiten im Zuge der Erneuerung der Eisenbahnüberführung Dammtordamm statt. Die S21 verkehrt als S2 über den City-Tunnel (Jungfernstieg), die S31 fährt von Altona nach Sternschanze und von Hauptbahnhof nach Harburg-Rathaus (Gegenrichtung entsprechend). [Weitere Infos: PDF, Fahrplan Hauptbahnhof ↔ Sternschanze: PDF] +++

R10-Einschränkungen | Auch am Hauptbahnhof wird gefummelt, von Samstag bis Montag (Betriebsbeginn) werden Weichen erneuert. Es kommt zu Abweichungen bei der RegionalBahn. [Mehr Infos]

Barmbek | Weiche Nummer 14 wird von Freitag 21.30 Uhr bis einschl. Sonntag erneuert. U3-Züge aus Richtung Wandsbek-Gartenstadt fahren daher abweichend durch Gleis 3. +++
— OR

Kurzmeldungen (8)

A1-Sperrung | Auf der A-Bahn-Linie 1 zwischen Quickborn Süd und Hasloh werden ab heute bis einschließlich Sonntag, 11.04.2010, die Gleise erneuert. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. [Mehr Infos/Fahrplan: PDF] +++

Vorbei | Das Bahnwerk Bremen stellte bereits am 13.03.2010 das letzte Radsatzgetriebe für die S-Bahn-Baureihe 474 fertig. Seit mehr als 10 Jahren belieferte man die S-Bahn Hamburg, nun wurde die Fertigung nach Wittenberge verlagert. Das Bahnwerk Bremen wird umstrukturiert, der dortige Betriebsrat hat hierzu ein Blog eingerichtet. +++

Güterumgehungsbahn | Auch diese Woche wurde und wird fleißig an der Lärmschutzwand an der Güterumgehungsbahn gearbeitet. Montagearbeiten in den Bereichen Hindenburgstraße / Carl-Cohn-Strasse / Erikastraße / Salomon-Heine-Weg / Alsterdorferstraße stehen auf dem Programm, zudem an der Eisenbahnüberführung über der Bundesstraße 433. Die Arbeiten finden in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr statt. +++

S21-Sperrung | Zwischen Berliner Tor und Bergedorf fahren am Sonntag keine S-Bahnen, sie werden durch Busse ersetzt. Grund sind recht kurzfristig anberaumte Gleisarbeiten Höhe Billwerder-Moorfleet. Die Haltestelle Tiefstack wird vom Ersatzbus nicht angefahren, dafür gibt es die StadtBus-Linien 120, 124 oder 130. Es wird auch einen „Express-Bus“ (Fahrzeit gute 30 Minuten) geben, der nur zwischen Berliner Tor und Bergedorf pendelt. Alternativ können Fahrgäste nach Bergedorf auch die Linie R20 (RegionalExpress nach Rostock) nutzen oder in die SchnellBus-Linie 31 (zuschlagpflichtig) umsteigen oder  mit der U2 bis Mümmelmannsberg fahren und von dort die Buslinien 12 und 232 zum Bf.Bergedorf nehmen (Fahrzeit ca. 45 min).  [Weitere Infos: PDF; Fahrplan Richtung Innenstadt: PDF; Fahrplan Richtung Bergedorf: PDF]

Gleiswechsel | Am U-Bahnhof Barmbek werden Hilfsbrücken von Freitag, 21.30 Uhr bis einschl. Sonntag ausgebaut. Daher fahren die Züge aus Wandsbek-Gartenstadt Richtung Dehnhaide durch Gleis 3. [Diese Meldung ist unbestätigt.] +++

U3-Schutzsperrung | Die U3-Strecke zwischen Rathaus und Berliner Tor wird von Samstag, 1 Uhr, bis Sonntag, Betriebsschluss, in beide Richtungen gesperrt und die Züge durch Busse ersetzt. Hierbei handelt es sich um eine Schutzsperrung, da die Deutsche Bahn am Hauptbahnhof an einer Bücke arbeitet, die genau über den U-Bahn-Gleisen liegt. +++

Softwarewechsel | Im elektronischen Stellwerk Elmshorn erfolgt Sonntag von 1 bis 5.30 Uhr ein Softwarewechsel. In dieser Zeit kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Regionalverkehr.] +++
— OR/HS

U3-Barmbek: Aufzug wird modernisiert

Die gesamte Verkehrsanlage in Barmbek wird umfangreich modernisiert bzw. neugestaltet („Projekt Bahnhof Barmbek“). In diesem Zusammenhang wird der Aufzug zum U3-Bahnsteig, Richtung Berliner Tor, vom 18. Januar an nicht zur Verfügung stehen. Tipps und Hinweise für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste finden sich hier.
— OR