GEZ-Gebühr

beträgt die monatliche GEZ-Gebühr für das Radiogerät in einem Bus. Und da es nicht nur einen Bus in der Metropolregion gibt, kommt da eine ganze Menge Kohle für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zusammen. Das Radiogerät selbst ist vorgeschrieben. ♦
— Quelle: VHH PVG

4 responses to this post.

  1. Posted by Marcus on 03.05.2012 at 21.06

    Warum ist denn ein Radiogerät in einem Bus vorgeschrieben?
    Unternehmensinterne Entscheidung?

  2. Posted by Rycon on 07.05.2012 at 03.34

    Um im Falle eines Falles – insbesondere beim Ausfall des Funkgerätes – Verkehrs- und andere Meldungen per Radio mitzubekommen, sind sie vorgeschrieben. Bei Fahrgastfahrten dürfen die Buspiloten die Radios allerdings „offiziell“ nicht anhaben.

  3. Posted by Busfahrer on 18.05.2012 at 08.37

    Offiziell ist richtig, aber lieber inoffiziell um ein wenig Ablenkung von den teilweise doch seltsamen Gesprächen und Geräuschkulisse zu haben. Ist entspannter ;)

  4. […] via rycon.wordpress.com – GEZ-Gebühr […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s