HVV-Imagekampagne 2012: Nu geiht dat los!

Öffentlicher Nahverkehr hat ja den leichten Muff des bürokratischen und seit 1997 gibt es regelmäßig Kampagnen, diesen Muff aus den Köpfen der Leute zu verscheuchen. Seit gestern, 24.04.2012, werden die diesjährigen Motive zum Einsatz gebracht.

Diesmal geht es um die regionale Verwurzelung des HVV bei uns norddeutschen Jungs & Mädels und da liegt´s auf der Hand, die Kundschaft auf Platt anzusprechen. Ausgedacht hat sich die durchweg sympathische und professionell umgesetzte Geschichte die Werbeagentur Zum goldenen Hirschen. Die Illustrationen stammen von Wolf-Rüdiger Marunde. Gefahren wird das volle Programm: Plakate, Anzeigen in Zeitungen, Buswerbung und Aushänge in den Informations-Vitrinen.

Wer nicht so recht versteht, was auf den Motiven gemeint ist: QR-Code weisen den Weg ins Internet. Oder einfach www.hvv.de aufrufen, und schon kann man ein wenig Platt üben. Na wenn dat nix is! ♦

Mehr zum Thema im Internet:

— Bildschirmausschnitt: HVV.de

One response to this post.

  1. Posted by Kristof on 25.04.2012 at 10.21

    Na, da haben sich die Übersetzer aber ganz schön was dazu gedichtet:
    „Nu geiht dat los“ =?= „Mit dem HVV geht’s los“
    .. und das mit der Linienlänge: naja.

    Aber ganz nett is dat trotzdem. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s