Hamburger Alltag (35)

Zeit: 06/2011, gegen 0.30 Uhr; Ort: ST/SL; Linie: U2/U3; Verspätung: 24 Minuten.

Zwischen Sternschanze (ST) und Schlump (SL) meldet ein U3-Zugfahrer eine Rauchentwicklung in den Tunnelanlagen. Sowohl der Zug als auch die besagten Haltestellen werden umgehend evakuiert. Ersatzverkehre mit Taxen und Bussen angefordert sowie Umstellung auf Kehrbetrieb Hagenbecks Tierpark/Messehallen (U2) und Kellinghusenstraße/St. Pauli (U3) eingerichtet.

Als Ursache für die Rauchentwicklung stellte die Feuerwehr ein Bengalisches Feuer fest und gab kurze Zeit später den Zugverkehr wieder frei.

Ausgefallen: 11 Zugfahrten, eingesetzt: 2 Sonderzüge. ♦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s