HOCHBAHN-Belegschaft stimmt Verhandlungsergebnis zu


Die Tarifrunde 2011 bei der Hamburger Hochbahn wird geräuschlos über die Bühne gehen. Wie die Gewerkschaft ver.di mitteilt [PDF], stimmten ihre Mitglieder in einer Abstimmung für das Verhandlungsergebnis.

Laut ver.di – diesmal etwas ausführlicher – umfasst das Verhandlungsergebnis:

  • Lineare Erhöhung der Tabellenentgelte um 3% ab 01.07.2011 bis zum 30.06.2012.
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 3% ab 01.07.2011 bis zum 30.06.2012.
  • Erhöhung des Urlaubsgeldes. In § 15 Abs. 1 MTV wird das Urlaubsgeld ab 01.01.2011 um 190.- € auf dann 690.- € angehoben.
  • Die bisherige Anwesenheitsprämienregelung wird befristet ohne Nachwirkung bis zum 30.06.2012 verlängert.

Nun muss nur noch der Aufsichtsrat am 04.07.2011 das Ergebnis abnicken, dessen Zustimmung als sicher gilt. ♦
— Foto: Rycon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s