Streikpause

Die GDL kündigt an, bis zum 01.05.2011 auf weitere Streikmaßnahmen bei den „privaten“ Eisenbahnunternehmen – unter anderem NOB, metronom und AKN – zu verzichten. Bisher habe die Gewerkschaft 179 Stunden die Betriebe lahmgelegt, alle in der GDL organisierten Lokführer hätten sich am Arbeitskampf beteiligt. Durchschnittlich 70 % der Züge aller bestreikten Unternehmen seien ausgefallen.

Die NOB teilte am 20.04.2011 mit, das gut 70 % ihrer Züge trotz Streik fuhren; laut einem Bericht des „Hamburger Abendblatt“, legten bei der AKN von 83 Triebfahrzeugführer zwischen 20 und 25 die Arbeit nieder. Schwer erwischt hat es der metronom, bei dem nach eigenen Angaben [PDF] nahezu 80 % der Züge nicht verkehrten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s