Lokführer von Privatbahnen zum Streik aufgerufen

Eine gute und eine weniger gute Nachricht für Pendler aus der Metropolregion, zuerst die Gute: Ab Donnerstag kommt es bei den Privatbahnen 48 Stunden lang zu seltenen Verspätungen oder verpassten Anschlüssen.

Die weniger gute: Die meisten Züge fahren nicht. Die Mini-Gewerkschaft GDL (Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer) ruft ihre Mitglieder erneut zum Streik auf, nachdem offenbar die Arbeitgeber auf stur schalteten. Beim aktuellen Arbeitskampf geht es um einen einheitlichen Lohntarif; egal bei welchem Unternehmen, Lokführer sollen überall einheitlich bezahlt werden.

Wie immer sollte das „Privat“ nicht wörtlich genommen werden, wie beim Privatfernsehen, denn bei den Eisenbahnunternehmen ist alles privat, was kein DB-Emblem trägt. Bei uns sind laut GDL folgende Anbieter betroffen, die Links führen jeweils zu aktuellen Fahrplanhinweisen:

Der Spaß beginnt am Donnerstag, 14.04.2011, 2 Uhr und geht bis Samstag, 16.04.2011, ebenfalls 2 Uhr.
— Foto: ©GDL

One response to this post.

  1. Posted by Werner Klingbiel on 14.04.2011 at 12.40

    Ja selbst die bundeseigene DBAG hat ja ihre Privatbahnen wie die S Bahn in Berlin, die Usedomer Bäderbahn oder die Erzgebirgsbahn.
    Zusätzlicjh ist nicht jeder Lokführer auf Zügen der DB AG Mitarbeiter der DB. So wird die Linie Sanitz – Rostock – Wismar zwar von DB Triebwqagen befahren , die Triebfahrzeugführer sind allerdings allesamt Straßenbahnfahrer der Rostocker Straßenbahn.
    Insofern waren auch die Krokodilstränen gewisser DB AG Funktionäre über die böse GDL, die die unschuldige DB AG bestreikt nichts als eine weitere Volksverdummung. Nur offenbar hat die DB AG ganz schnell bei ihren indirekt Beschäftigten die Löhne angepasst, damit sie nicht mehr bestreikt wird. Und die GDL ist sicher eine Spartengewerkschaft, aber es ist wenigstens noch eine Vertretung der Arbeitnehmer, die im Gegebnsatz zu Transnet nicht für williges Verhalten durch ihren Vorsitzenden Hansen mit ihm auch noch einen Posten im Vorstand der DBAG hat(te).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s