Bericht aus Berlin: InnoTrans 2010

vor Ort | Alle zwei Jahre findet in Berlin die InnoTrans statt, das Mekka für Verkehrstechnik und Schienenfahrzeuge. Dieses Jahr erwartet man über 100.000 Fachbesucher aus 100 Ländern, gut 2.000 Aussteller aus 44 Ländern präsentieren sich und das Freigelände wartet mit über 120 Fahrzeugen auf, für die 3.500 Meter Gleise verlegt wurden – beeindruckende Rekorde. Seit Dienstag ist die Messe für Fachbesucher eröffnet, morgen und übermorgen ist das Freigelände für jedermann offen (wer noch kommen will: Eintritt 2 Euro). Die Messe selbst ist dann allerdings schon wieder vorbei.


Rycon war schon heute vor Ort und hat sich die Füße platt gelatscht – und doch nur an der Oberfläche gekratzt. Die Hamburger S-Bahn war leider nicht vertreten, ihre Umbauarbeiten an einem der Züge der Baureihe 474, der nach getaner Arbeit 474plus heißen soll, ist noch lange nicht abgeschlossen.

Dafür präsentierte Bombardier stolz den neuen Hamburger U-Bahn-Typ DT5, der ein wenig verloren wirkte.

So schick sah das „Partner im HVV“-Logo noch nie aus.

Künftig wird dem Fahrgast angezeigt, welche Stationen noch vor ihn liegen. Sinnvoll und hübsch gelöst. Über den neuen DT5 gibt es im laufe der nächsten Woche mehr Fotos vom Innenraum und was für einen Eindruck dieser so macht.

Auch über die anderen Themen der Messe folgen noch weitere Beiträge – unter anderem über Fahrzielanzeiger, die neue Londoner U-Bahn, Stadtbahnen, … und sogar Busse waren auf der InnoTrans.

Erstmal müssen sich aber die Füße erholen und die Batterien neu aufladen. ♦
— Fotos: Rycon

One response to this post.

  1. Posted by expaerte on 25.09.2010 at 13.56

    hey ich hab auch ein paar Bilder auf der InnoTrans gemacht. Schaut mal rein http://dudes.at/home/?p=2405

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s