Kochen für Hunde


Seit Anfang April kann der geneigte Fahrgast sich im Bus mit Lesestoff versorgen: Die VHH PVG rüstete 100 ihrer Busse mit Bücherregalen aus. Bestückt wird die Bücherei auf Rädern von „STILBRUCH“, einem Töchterchen der Stadtreinigung Hamburg.

Ein Regal wartet auf ausgelesene Bücher.

Die blickt derweil zufrieden auf das Projekt: Beachtliche 40.000 gebrauchte Bücher wurden geliefert. Fahrgäste können nicht nur im Bus lesen, sondern die Bücher mit nach Hause nehmen und/oder eigene Exemplare ins Regal stellen, sofern diese nicht zu groß sind. Begleitet wird die – zunächst auf drei Jahre angelegte – Aktion mit einem Auftritt auf Facebook.

Markiert sind die Fahrzeuge mit einem orangen Aufkleber. Möchte man seine ausgelesenen Bücher abgeben, braucht es ein wenig Glück einen solchen Bus zu erwischen. Im VHH PVG-Kundenmagazin „InKürze“ vom August [PDF, S.6] sind folgende stationäre Abgabestellen aufgeführt:

Die, zunächst auf drei Jahre angelegte, Aktion scheint gut anzukommen, wie ein Leser per E-Mail schrieb:

Meine Kinder fanden das neulich cool Bücher im Bus zu bekommen: z.B. den Titel „Kochen für Hunde“

Auf den Genuss solch literarischer Köstlichkeiten muss der Autofahrer verzichten. ♦
— Fotos: Rycon

Advertisements

One response to this post.

  1. Nun, erstmal gute Aktion, weil gerade auf Langläufern was neues zu Lesen immer gut kommt. Wie werden die Titel ausgewählt? Werden sie ausgewählt?. Allerdings kann der Fahrgast sie auswählen!. Okay. Ein neues Buch ist stets eine neue Erfahrung. Die können so-oder-so sein. So gesehen kann auch „Kochen für Hunde“ ganz spannend sein. Immerhin für Lau und eine schöne Weiterverwendung. Erinnert an „Bookcrossing“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s