S-Bahn-Verkehrsvertrag, U4 Mehrkosten, Busnetz-Reform, S21-Sperrung

S-Bahn-Verkehrsvertrag | Der Interessensverband privater Verkehrsunternehmen mofair e.V. droht mit rechtlichen Schritten, sollte Hamburg das hiesige S-Bahn-Netz ohne Ausschreibung an die Deutsche Bahn direktvergeben. Bisher ist noch nichts darüber bekannt geworden, ob überhaupt ein anderes Unternehmen Interesse an dem S-Bahn-Verkehr hat, aber prophylaktisch klagen kann man ja mal. Zudem seien richterliche Entscheidungen zu ähnlichen Vergaben nicht einmal rechtskräftig, wie der Verband selbst einräumt. Obendrein könne „eine Vergabe ohne Ausschreibung zulässig“ sein, wie das OLG Brandenburg in einem anderen Fall entschieden hat. Insgesamt herrscht noch ein ziemliches Kuddelmuddel. Die Drohung der mofair wirkt wie eine ABM-Maßnahme für unterbeschäftigte Anwälte, hat aber das Potenzial, für jahrelange Unruhe zu sorgen. +++

Abgenickt | Der Hamburger Senat hat den finanziellen Mehrbedarf zum Bau der U4 abgenickt. Die HOCHBAHN meldete Ende 2009 einen zusätzlichen Bedarf in Höhe von 39,25 Millionen Euro an. Inklusive Reserve betragen die Baukosten damit 328 Millionen Euro. Der Senat bittet nun die Bürgerschaft um Zustimmung, die als sicher gilt. Mit einem weiteren Mehrbedarf ist laut HOCHBAHN-Vorstand Ulrich Sieg nicht zu rechnen. Die zuständige Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, BSU, geht davon aus, dass die Mehrkosten zu „etwas mehr als die Hälfte“ vom Bund aus dem GVFG-Topf übernommen wird. +++

Busnetz-Reform | Im nördlichen Teil des Kreises Herzogtum Lauenburg tritt ab kommenden Montag, 23.08.2010, ein neues Busnetz in Kraft. Das Grundnetz besteht aus zehn Linien und wird durch Schulbuslinien ergänzt, die für alle Fahrgäste freigegeben sind. Über die einzelnen Linien informiert der HVV sehr ausführlich. Zahlreiche PDF-Dokumente, unter anderem Liniennetzpläne, stehen zum Download bereit. +++

S21-Sperrung | Werden Gleise erneuert, steht nach einer kleinen Weile eine Nachbearbeitung auf dem Zettel, die sogenannten „Stopfarbeiten“. Solche Arbeiten, sowie die Sanierung (inklusive behindertengerechter Ausbau) der Station Mittlerer Landweg, machen eine Sperrung der S21 zwischen Berliner Tor und Bergedorf erforderlich. Von Samstag, 4 Uhr, bis Sonntag, Betriebsschluss muss man daher mit dem Bus vorlieb nehmen. Eine Expressverbindung Berliner Tor ↔ Bergedorf wird eingerichtet. Zwischen Bergedorf und Aumühle verkehrt die S-Bahn nach Plan. [Aushang: PDF; SEV-Fahrplan Berliner-Tor → Bergedorf: PDF; SEV-Fahrplan Bergedorf → Berliner Tor: PDF] +++

Kultursommer | Im Rahmen des „Hamburger Kultursommer“ findet auf der Bahrenfelder Trabrennbahn ein Konzert mit „Blink-182“ statt. Und zwar am Dienstag, 24.08.2010, zwischen 16.30 Uhr und 22 Uhr. Für die S1 werden zwei Bereitschaftszüge in Blankenese und Altona stationiert. +++

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s