Kurzmeldungen (12)

Hafengeburtstag | Großkampfwochenende für den Hamburger Nahverkehr, denn beim 821. Hafengeburtstag dreht auch der HVV voll auf. Also, Auto stehenlassen (man bekommt eh keine Parkplätze) und sich kuschelig an seine Mitmenschen in den Verkehrsmitteln anschmiegen; eine Million Besucher werden erwartet.
Von Freitag auf Samstag auf Sonntag wird der Tagesbetrieb bis 1.30 Uhr (inklusive der Außenbereiche, außer Flughafen) verlängert. Die U-Bahnen (volle Zugstärke) und S-Bahnen (Vollzüge) verkehren – wiederum auch bis in die Außenbereiche – alle zehn, die U-Bahn im Innenstandbereich alle fünf Minuten. Letzteres läuft gegen 0.30 Uhr aus. Die Betriebszeiten der A1, A2 und R10 werden am Freitag und Samstag um 60 Minuten erweitert.
Sonntag donnert die S-Bahn stets in Vollzugstärke (6-Wagen) an, meist von 4 Uhr bis 0.30 Uhr (S21: 9 bis 0.30 Uhr, S31 von 7.30 bis 21.30 Uhr). Auf der U3 wird der Fünf-Minuten-Betrieb um 10 Uhr und damit deutlich früher als sonst, aufgenommen und bis 21.30 Uhr beibehalten.
Hinweis: Gerade bei den U3-Haltestellen Landungsbrücken und Baumwall den Bahnsteigbereich freimachen, am besten mit der S-Bahn anreisen. Und nicht vergessen: Sonntag ist Muttertag. [Mehr Infos] +++

A1-Sperrung | In Neumünster-Süd muss am Sonntag (ganztags) an einer Weiche herumgefummelt werden, was zur Streckensperrung führt. Zwischen Neumünster Süd und Boostedt verkehrt statt der AKN daher ein schnöder Bus. Nachtrag, 06.05.2010: Die geplanten Bauarbeiten wurden verschoben, es gilt der reguläre Fahrplan. +++

5-monatige Sperrung der U3 | Zwischen Baumwall und Rathaus wechselt die HOCHBAHN Brücken/Viadukte aus, die schon 100 Jahre auf dem Buckel haben. Obendrein will man die Rampe zwischen Rödingsmarkt und Baumwall entschärfen, damit künftig die U-Bahn dort schneller fahren kann. Zu diesem Zweck wird die U3 für fünf Monate – vom 10.05. bis 02.10.2010 – gesperrt und nicht durch Busse ersetzt. Auf einen Schienenersatzverkehr verzichtet man aufgrund der Einschränkungen im Straßenbereich, zudem ist der Abschnitt durch regulären Buslinien abgedeckt und die S-Bahn fährt ja auch zwischen Landungsbrücken und Jungfernstieg. Die HOCHBAHN informiert sehr ausführlich über das „Projekt Binnenhafen“ und über Fahralternativen. Hier sind vor allem die Schnellbus-Linien 31, 35, 36 und 37 interessant, die im entsprechenden Linienabschnitt zuschlagfrei genutzt werden können. [Aushang: PDF] +++

UEFA | Am Mittwoch (21.5.) findet in der [irgendwas]-Arena das Europa League Finale 2010 statt. Das Stadion – Pardon: Arena – ist natürlich ausverkauft, 52.000 Menschen wollen dahin geschaufelt werden. Gleichzeitig finden Fan-Feste auf dem Spielbudenplatz und dem Heiligengeistfeld statt. Man will das hohe Fahrgastaufkommen ebenso wie beim Hafengeburtstag begegnen, und zum Glück ist Donnerstag Himmel, also Vatertag – im HVV herrscht daher eh durchgängiger Nachtbetrieb. Der Tagesbetrieb wird bis 1.30 Uhr verlängert, inklusive der Außenbereiche; diesmal sogar einschließlich Flughafen, da einige Maschinen wohl ausnahmsweise auch nachts starten dürfen. Die S-Bahn verkehrt grundsätzlich in Vollzugstärke und im 10-Minuten-Takt; zusätzlich werden sechs Sonderzüge für den Stadionverkehr bereitgestellt, die auch zur Fan-Trennung dienen.
Auch die U-Bahn wird Verstärkerzüge bereithalten, die je nach Bedarf eingesetzt werden. Die letzte R10 vom Hauptbahnhof bis Ahrensburg fährt um 1.53 Uhr. AKN-Fahrgäste dürfen sich über je zwei zusätzliche Fahrten auf der A1 und A2 freuen. Hoffentlich nehmen „Fußballfans“ die Verkehrsanlagen und Züge nicht komplett auseinander.
Wichtig: Die U3-Sperrung zwischen Baumwall und Rathausmarkt beachten! +++

Queen Mary 2 | Am Donnerstag, den 13.05.2010 schaut dieses hübsche Schiff noch einmal in Hamburg vorbei. Abweichend vom normalen Feiertagsprogramm verkehrt die U-Bahn mit voller Zugstärke und die S-Bahn mit Vollzügen. Reservezüge werden bei Bedarf eingesetzt.
Wichtig: Die U3-Sperrung zwischen Baumwall und Rathausmarkt beachten! +++

Vatertag | Donnerstag ist Vatertag, ergo Feiertag und damit von Mittwoch auf Donnerstag durchgängiger Nachtbetrieb. Es gilt der Sonntagsfahrplan. Trotz Feiertag erscheinen auch kommenden Donnerstag wieder die Kurzmeldungen. +++
— RK/OR/HS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s