Hamburger Alltag (16)

Ein Sonntagnachmittag: An einer Bushaltestelle bemerkt ein Fahrer eine Schlägerei, bei dem etwa 15 Jugendliche involviert sind. Sie prügeln auf einen anderen Jugendlichen ein. Der Fahrer hält und steigt aus, die Täter flüchten; bis zum Eintreffen der Polizei bleibt der Fahrer beim Opfer.
Ein Teil der Täter „flüchtet“ mit einem Linienbus der Richtung Barmbek fährt. Die Leitstelle informiert den entsprechenden Busfahrer, der an einer abgesprochenen Haltestelle einen Fahrzeugschaden simuliert. Die dort schon wartende Polizei kann die Tätergruppe stellen. Die in diesem Vorfall verwickelte Busse können ihre Fahrten erst mit Verspätung wieder aufnehmen.
— XP

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s