ÖPNV-Kundenbarometer 2009: HVV steht gut da

Der HVV hat seine jährliche Imageanalyse vorgestellt und die Kunden zeigen sich mit der gebotenen Leistung zufriedener, als manch einer behauptet. Auf einer Skala von 1 bis 5, wobei 1 top und 5 flop bedeutet, erreicht der Verbund immerhin ein Wert von 2,69. Das war zwar schon einmal deutlich besser (Jahr 2006: 2,46), in Anbetracht der gestiegenen Fahrgastzahlen und damit deutlich volleren Verkehrsmitteln ist das dennoch nicht übel.

Im Großbereich Hamburg schnitt der HVV einen Tick besser ab (2,61) als im Umland (2,78). Das verwundert nicht, da im Stadtgebiet natürlich mehr Leistung als in der Pampa geboten wird. Auf der anderen Seite zeigt dies, das vor allem im Regionalverkehr noch eine Menge Arbeit auf den HVV wartet; der Münchener Verkehrsverbund, MVV, hat hier gezeigt, dass im regionalen Busverkehr Fahrgastpotenziale liegen und gleichzeitig Kosteneinsparungen möglich sind. Vereinzelt gibt es immer noch Buslinien, dessen Fahrpläne – ohne scherz – noch aus der Postkutschenzeit stammen. Allerdings müssen die Kreise mitspielen.

Was die Fahrpreise angeht, verbesserte man sich auf 3,37, was den besten Wert darstellt, den der HVV bisher erreichen konnte. Berauschend ist das zwar nicht, auf der anderen Seite ist immer alles zu teuer.

Einen deutlichen Knick nach unten gab es beim Thema „Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der Verkehrsmittel“: Letztes Jahr erreichte man noch 2,77, nun 2,85. Jedoch handelt es sich hier um „die gefühlte Pünktlichkeit“, nicht die tatsächlich gemessene. Leider hat der HVV nicht nach den einzelnen Verkehrsmitteln aufgeschlüsselt. Über die Sauberkeit machte man keine Angaben, dabei wird auch das abgefragt; 2003 erreichter man hier einen Wert von 2,8. Ebenfalls nicht erwähnt wird das Thema Sicherheit, das mit 2,3 im Jahre 2003 noch sehr gut wegkam. Am besten schnitt, wie in den Jahren zuvor, die HVV-Website ab.

HVV schneidet im Bundesvergleich gut ab

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest hat ein bundesweites ÖPNV-Kundenbarometer [PDF] erstellt, wobei nach Verkehrsverbünden einerseits und Verkehrsunternehmen andererseits unterschieden wird. Von den Hamburger Verkehrsunternehmen hat leider keines teilgenommen.

Unter den teilnehmenden Verkehrsverbünden hat der HVV bei 27 Kriterien immerhin viermal den ersten Platz errungen; bei der „globalen Zufriedenheit“ der Kunden landete der HVV auf den zweiten Platz.

Insgesamt befragte das beauftragte Meinungsforschungsinstitut TNS infratest im Verbundraum laut HVV 2.750 Fahrgäste ab 16 Jahren telefonisch, was eine sehr große Gruppe darstellt. Zum Vergleich: Bei den berühmten Politumfragen werden nur etwas über 1000 Leute befragt und das im ganzen Bundesgebiet.
— OR; Grafik: Rycon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s