Streiks ade – Busfahrer stimmen Mediationskompromiss zu

Gute Nachrichten: Der Tarifkonflikt im Schleswig-Holsteinischen privaten Omnibusgewerbe ist Geschichte. Wie ver.di-Nord in einer erstaunlich dürren Mitteilung bekanntgab, haben die gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten für das am 24.03.2010 verkündete Mediationsergebnis gestimmt. Wie das Abstimmungsergebnis ausfiel, darüber mochte man keine Angaben machen.

Rückwirkend (01.03.2010) gibt es 110 Euro mehr im Monat für die Busfahrer, 45 Euro gibt’s als Einmalzahlung und das Weihnachtsgeld wurde auf 600 Euro erhöht. Zudem wurde ein Metropolzuschlag (30 Euro monatlich) vereinbart.

Der Tarifvertrag hat nur ein Jahr Laufzeit, ist daher ab 31.03.2011 kündbar.
— OR

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s