S4 nach Ahrensburg erreicht das Planungstadium


Neben der Stadtbahn, die hochfrequentierte innerstädtische Buslinien ablösen soll, steht noch ein zweites wichtiges Nahverkehrsprojekt (seit Jahrzehnten) auf der Agenda: die S4 nach Ahrensburg und weiter bis Bad Oldesloe. Nun soll, weiß die „Bild“-Zeitung in ihrer gedruckten Ausgabe heute zu berichten, das Ganze konkreter werden. So habe die DB Netz den Betrieb simuliert und kommt zu einem positiven Ergebnis; wie der Betrieb genau aussehen soll ist aber unklar. Entweder verläuft die S4 über die Verbindungsbahn (Dammtor) oder über den City-Tunnel (Jungfernstieg). Die Betriebssimulation ist wichtig, da mehrere S-Bahnlinien die selbe Strecke belegen. Im Falle der Verbindungsbahn die S11, S21 und S31; im City-Tunnel entsprechend die S1, S3 und zeitweilig die S2. Die neue S-Bahnlinie muss hier also irgendwie eingetüddelt werden. Ebenso unklar ist die Frage, ob die zusätzlich zu errichtenden Gleise mit einer Stromschiene oder per Oberleitung elektrifiziert werden soll.

Nach dem positiven Ergebnis der Machbarkeitsstudie soll es nun weiter gehen mit der Vorentwurfsplanung, die allein 6 Millionen Euro kosten wird. Hier geht es um den konkreten Trassenverlauf, und wie dieser aus dem bisherigen S-Bahnnetz ausfädeln soll; weiterhin über die Lage der neuen Haltepunkte und natürlich auch die Kosten. S-Bahn-Chef Kai Uwe Arnecke visierte gegenüber dem Blatt auch ein Eröffnungsjahr an: 2018 soll die erste S-Bahn fahren, rechtzeitig zur geplanten Eröffnung der neuen Fehmarnbeltbrücke.

Die S4 soll die (unbeliebte) R10 ablösen, man geht von 50% mehr Fahrgästen aus. Die Kosten werden zurzeit auf 250 Millionen Euro geschätzt, an denen sich neben den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein auch der Bund beteiligen soll, was bei solchen Projekten üblich ist.
— OR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s