Kurzmeldungen (3)

Veranstaltung | Die „MSC Magnifica“ – ein Hochhausblock auf einem Rumpf, dass man mit einem Schiff verwechseln könnte – besucht Hamburg von Freitag 05.03. bis Sonntag 07.03.2010. Alle drei U-Bahn-Linien sowie die S1 und S3 sollen als Vollzüge verkehren, die U3 wird bis 0.30 Uhr alle 5 Minuten fahren. +++

Saubermachen | Schnee, Matsch und Salz haben Busse und Bahnen ziemlich verdreckt. Bei Minusgraden können die Waschanlagen nicht eingesetzt werden, da die Fahrzeuge feucht aus der Waschanlage kommen und folglich die Türen vereisen. Bei vielen Unternehmen laufen die Waschbürsten nun auf Hochtouren. Bei der Hamburger U-Bahn wird übrigens – neben der maschinellen Wäsche – auch Hand angelegt. Künftig soll jeder U-Bahnwagen zweimal (statt bisher einmal) im Jahr diese aufwendige Handwäsche erhalten, damit die Züge auch in den letzten Ritzen blitzeblank sind. +++

Zu teuer | Der niedersächsische Landkreis Rotenburg (Wümme) lehnt es vorerst ab, in den HVV – bzw. HVV-Tarif – einzusteigen, berichtet die „Kreiszeitung“. Grund hierfür sind die hohen Kosten, die sich durch den Ausgleich der Einnahmeverluste ergeben. Allein die metronom-Strecke Bremen ↔ Hamburg würde jährlich 642.000 Euro kosten. +++

S-Bahn-Spange“ | Der FDP-Bezirksverband Eimsbüttel brachte laut „MOPO“ den Antrag in die Bezirksversammlung ein, die „nördliche Umgehungsbahn“ zum Großteil für eine „S-Bahn-Spange“ herzurichten. Man meint die eingleisige Güterumgehungsbahn (GUB), die – man ahnt es schon – vornehmlich für Güterzüge genutzt wird. Die Strecke ist hierfür praktisch unverzichtbar, da Güterzüge so nicht über den Hauptbahnhof und der Verbindungsbahn (Dammtor) geleitet werden müssen, da diese Strecke hoffnungslos ausgelastet ist. Der Vorschlag ist damit schon im Grundsatz hanebüchen. Aber Hauptsache, die FDP hat sich mal wieder zum Thema Nahverkehr gemeldet. +++

Vorgezogen | Um Anschlüsse an die S3/S31 in Wilhelmsburg halten zu können, wird der Fahrplan der StadtBus-Linie 156 vom 08.03.2010 bis etwa Mitte Oktober um 10 Minuten vorgezogen. Grund hierfür sind Sielbauarbeiten in Wilhelmsburg, die eine zeitraubende Umleitung erforderlich machen. Die Haltestelle Industriestraße kann während der Arbeiten nicht bedient werden. Weitere Infos, auch über die genaue Verlegung der Streckenführung, gibt’s auf der HOCHBAHN-Website. +++

S1-Sperrung | Die Haltestelle Hochkamp, zwischen klein Flottbek und Blankenese gelegen, wird behindertengerecht ausgebaut. Im Zuge dessen soll eine Einhausung abgerissen werden. Hierfür werden beide Gleise von Samstag (1.00 Uhr) bis Montag (4.00) gesperrt und die planmäßigen Züge durch Busse ersetzt. In Blankenese sollen die Züge aus Richtung Wedel auf Gleis 3 einrollen. [Weitere Infos: PDF]+++

Fraglich | Für den kommenden Sonntag wurde eine Gleissperrung zwischen Volksdorf und Ohlstedt (U1) terminiert, jedoch findet sich hierfür keine Meldung beim HVV. Geplant war ein U-Bahn-Pendelverkehr, der Richtung Innenstand nach dem normalen Fahrplan verkehren sollte. Stadtauswärts sollte auf die Minuten 09, 29 und 49 abgefahren werden. Grund der Gleissperrung sind anstehende Stopfarbeiten. +++

Regionalbahnen | Auf den Linien R10, R21 und R41 kommt es diesen Monat zu mehreren Einschränkungen. Informationen hierzu gibt’s beim HVV. +++
— OR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s