„Leidiges Thema“: Eröffnung der R10-Station Gartenholz verschoben

Zwischen Ahrensburg und Bargteheide sollte an der Regionalbahnlinie 10 schon seit Monaten ein neuer Haltepunkt den Stadtteil Gartenholz (4.500 Einwohner), sowie ein Gewerbegebiet (ca. 10.000 Beschäftigte) erschließen. Die Eröffnung war für heute geplant, doch daraus wird nun leider nichts.

Im sehr informativen, gut geführten LVS-Streckenblog wird auch der Grund hierfür genannt: Das Inbetriebnahmeverfahren nach EU-Recht verlangt Zertifikate über Haltestellenausrüstungen, die noch nicht vorliegen. Zur Eröffnung sind diese aber zwingend erforderlich, sonst erteilt die Bürokratie nicht ihren Segen. Der eigentliche Bau ist weitgehend abgeschlossen. Über die Verzögerungen bei diesem „leidigen Thema“ zeigt man sich im Streckenblog leicht genervt.
Die Kosten sind wohl höher als beim sonst üblichen DB-Standard, da die Stadt Ahrensburg die Station etwas attraktiver haben wollte. Für den Erwerb der Grundstücke musste Ahrensburg ebenfalls die Schatulle öffnen.

Wann der „Bahnhof Gartenholz“ erstmals angefahren wird, steht derweil in den Sternen. Sicherheitshalber hat man erst einmal keinen konkreten Eröffnungstermin genannt.

Verschoben wurde damit einhergehend die Einführung der neuen Buslinie 469, die das örtliche Gewerbegebiet als Ringlinie mit dem R10-Haltepunkt anbinden sollte. Bis auf weiteres soll die Buslinie 169 unangetastet weiter verkehren.

Mehr zum Thema:

— OR; Bild: Ausriss (modifiziert) HVV-Schnellbahnplan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s