Hamburger Alltag (13)

Ein Samstag, gegen 5 Uhr morgens: Drei junge Männer – 19, 22 und 24 Jahre alt – werden in der Abstellanlage beim S-Bahnhof Blankenese dabei beobachtet, wie sie zwei S-Bahnwagen großflächig mit Graffiti verzieren. Die Bundespolizei wird herbeigerufen. Die Sprayer nehmen die Beine in die Hand und flüchten. Während der darauf durchgeführten Fahndung werden die Drei geschnappt, 15 Spraydosen werden sichergestellt. Nicht weniger als 21 m² haben die „Künstler“ beschmiert. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen wurden, kamen alle drei wieder auf freien Fuß. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.
— BP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s