V.E.R.A. baut jetzt Inga-Tunnel II

Der Bau der neuen U-Bahn-Linie U4 schreitet voran: Heute, 04.01.2010, wurde der zweite Tunnel auf den Namen „Inga-Tunnel II“ nach und von Inga Unger-Freytag getauft. Ihre Qualifikation als Taufpatin bezieht sich wohl darauf, das sie die Ehefrau vom CDU-Finanzsenator Michael Freytag ist, der auch den Vorsitz des Aufsichtsrates der Hamburger Hochbahn inne hat.

Nun kann der 650 Tonnen schwere Tunnelbohrer „V.E.R.A.“ (Von der Elbe Richtung Alster) sein Werk beginnen bzw. vollenden. Die 2,8 Kilometer lange Strecke soll in etwa 50 Wochen fertig sein. Derweil wird an den beiden neu entstehenden U4-Haltestellen „Überseequartier“ und „HafenCity-Universität“ gearbeitet.

Die U4 soll den aus dem Boden gestampften Stadtteil HafenCity mit nur 5 Minuten Fahrtzeit an den Hauptbahnhof anbinden. Mittelfristig rechnet man mit ungefähr 35.000 Fahrgästen am Tag. Die Kosten werden nach derzeitigen Stand etwa 323,6 Mio. Euro betragen, man hofft im September 2012 den Betrieb aufnehmen zu können.
— OR

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s