Sonntag Nachmittag wird der Arbeitskampf fortgesetzt

Die Gewerkschaft ver.di Nord hat die Busfahrer dazu aufgerufen, Sonntag ab 12 Uhr die Arbeit niederzulegen. Wieder einmal wird die PVG – und damit ein erheblicher Teil des Hamburger Busverkehrs – bestreikt. Auch die Elmshorner EVG und die Uetersener KViP werden vom Arbeitskampf betroffen sein. Über die Dauer des Streiks machte ver.di keine Angaben.

Es ist im aktuellen Tarifkonflikt das erste Mal, das die Busfahrer nicht zu Schichtbeginn (3.00 Uhr), sondern mitten aus dem Betrieb heraus die Arbeit niederlegen.

Mehr zum Thema auf Rycon:

Hinweis: Eine Bestätigung der PVG steht noch aus (Website nicht aktualisiert, Stand: 11.55 Uhr)
Update, 12.25 Uhr: Die PVG-Website wurde aktualisiert, Streikmeldung ist damit bestätigt.
— OR; Quelle: Pressemitteilung ver.di (E-Mail, 11.30 Uhr)

About these ads

One response to this post.

  1. Posted by GeDanke on 20.02.2010 at 20.19

    Die paar Busse die ab dem Betribsbeginn ab 9 Uhr fahren, spielen noch keine große Rolle. Ab 5 Uhr sinkt das Fahrgastaufkommen. Erst ab 9 Uhr steigt es etwas an. Und steigt stettig ab 12 Uhr bis etwa 18 Uhr an. Dabei stellen Kirchgänger, Spatziergänger und viele Touristen den größten zusätzlichen Barzahleranteil. Also macht der 12 Uhr Beginn einen Sinn und der Streik erreicht eine größere Wirkung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 45 Followern an